Appenzeller Friedens-Stationen.ch Wege zur Humanität

Die «Appenzeller Friedens-Stationen.ch» laden Sie herzlich zu einer Entdeckungsreise im Appenzeller Vorderland ein. Lernen Sie die humanitären Lebenswerke von bedeutenden Schweizerinnen und Schweizern kennen: Jakob Künzler, Carl Lutz, Margrit Besmer und Willi Kobe, Paul Vogt, Gertrud Kurz, Catharina Sturzenegger, Theodosius Florentini, Carl “Bö” Böckli und Henry Dunant. Jede Station ist dem Leben und Werk einer Persönlichkeit gewidmet.